DISCOGRAPHIE

Matin Channa: German MC since age of 13!

Mit seinen Kollegen Cardoso und Pablo gründete er Mitte der Neunziger in Bonn die Crew Manifesto!. Durch ihre multikulti-Mischung aus einem Angolaner, Brasilianer und einem Pakistaner, sorgten die drei Jungs schnell für Aufmerksamkeit im ehemaligen Regierungsviertel und bewegte sich seinerzeit mit den Homies im Dunstkreis von Creutzfeldt & Jakob, die unendlichen Gedichte (damals noch mit Nosliw) bis hin zu AZAD & Xavier Naidoo. Die Beats wurden von Gordon Geco & Bülent Doganay den CEO´s  von BSE-Records beigesteuert, einen Independent Lable, auf dem Manifesto!  gesigned war.  Vorbilder waren damals nicht nur aus den USA. Auch aus Deutschland wie z.B. RAG. FK, Dike D, der Tobi und das Bo und Curse. Wobei sich Manifesto bald hinter diesen großen Namen nicht mehr verstecken musste. „Es wurde dauernd gefreestyled und gebeatboxed, Hip Hop war überall“ erinnert sich Matin. In einer heißen Phase nahm die Crew in Heidelberg auf einem von Def-Jam Germany initiierten Rap-Contest teil. Von 3.000 Online Bewerbern wurden die 10 besten Acts zum Finale nach Heidelberg eingeladen um zu performen und die anwesende Jury zu überzeugen. Manifesto! war unter den besten 10…Und gewann!  Weil man jedoch die Namens und Verlagsrechte nicht verlieren wollte, denn das war Bedingung für den Majordeal, blieb Manifesto! dem independent Label BSE-Records treu. 4 Wochen später wurde die zweite Release „Affentheater“ gedropped und befand sich auf Promotour durch Deutschland. Berlin, München, Suttgart, whatever. Es gab unzählige, spontane Einladungen zu Events auf denen Manifesto! sein können unter beweiss stellen musste. Die Highlights der Streetpromotour wurde auch auf Video festgehalten …seht selbst..

Leider hat sich die Crew dann 2003 getrennt, da die künstlerischen Wege der 3 Heads von MANIFESTO! sich neu orientieren wollten. Aber alle 3  sind auf die eine oder andere Weise weiterhin  dem Zauber der Musik verfallen und tätig. Matin selbst hat nie aufgehört mit dem Rap und sich 2012 mit seinem alten Produzenten Gordon Geco wieder zusammen getan um neue, „Good Vibes“ an den Start zu bringen. Mittlerweile sitzen Sie am ersten Album aus dem der Track “ Music 4 Life“ Anfang Juni released wird, zusammen mit dem passenden Video. 2015 wird daher noch ein sehr musikalisches Jahr!